Mit folgenden Partnern kooperiert das Netzwerk Nachhaltige Ökonomie:

Institut für Nachhaltigkeit

Das Institut für Nachhaltigkeit wurde im Juli 2012 von Professoren der HWR Berlin gegründet und will einen in der Öffentlichkeit wahrgenommenen Beitrag zum nachhaltigen Umbau der globalen Volkswirtschaften und Unternehmen leisten. Hierfür sollen die theoretischen Grundlagen formuliert sowie in die Lehre und in die Unternehmen integriert werden.

Gesellschaft für Nachhaltigkeit

Die Gesellschaft für Nachhaltigkeit unterstützt den sozialökologischen Transformationsprozess auf der Akteursbene. Wir sammeln Informationen, diskutieren den aktuellen und zukünftigen Handlungsbedarf, analysieren die Problemfelder und führen Gespräche mit ExpertenInnen der Nachhaltigen Entwicklung.

Sustainum Consulting

Hervorgegangen ist Sustainum Consulting aus Sustainum – Institut für zukunftsfähiges Wirtschaften Berlin, einem Zusammenschluss der Insitute IRIS e.V. und fhochX. Der Fokus liegt auf Wissenschaft, Wirtschaft und Beratung in Bezug auf  Nachhaltigkeits-, Innovations- und Veränderungsprozesse.

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft wurde 1994 als gemeinnütziger Verein gegründet – damals unter dem Namen „Förderverein Ökologische Steuerreform”. Seinerzeit lag der Schwerpunkt auf der Einführung einer Ökologischen Steuerreform in Deutschland, die 1998 erfolgreich eingeführt wurde.

Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung

Das FAW/n wurde 2004 als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet und hat Ihren Sitz in der Stadt Ulm. Das FAW/n betreibt hauptsächlich Forschung in den Bereichen der Zukunftsforschung und des Wissensmanagement.

Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist geprägt von einem vielfältigen Studien- und Forschungsangebot, zu diesem gehört u.a. ein Studiengang der Umwelttechnik.

energiewaechter GmbH

Die energiewaechter GmbH ist aus der Waechterwerbung GmbH hervorgegangen und hat ihr Geschäftsfeld und Team 2010 erweitert. Die energiewaechter GmbH unterstützt als Vermittler, Berater und Wissensdienstleister rund um die Themen Erneuerbaren Energien (EE), Energieeffizienz (EEF) und Klimaschutzpolitik (KS).

futurestrategy

Futurestrategy versteht sich als Think Tank für nachhaltige Entwicklung mit Schwerpunktthema Nachhaltigkeitsstrategie und Nachhaltigkeitskommunikation. Neben Beratungsleistungen für die Wirtschaft engagiert sich futurestrategy mit Bildungskonzepten für eine nachhaltige Entwicklung.

Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Der angewandte Forschungsschwerpunkt “Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen” (NAPUD) steht für eine nachhaltige Wertschöpfung, welche wiederum einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der inter- und intragenerativen Gerechtigkeit dient. Dafür wird auf die Nachhaltigkeitsprinzipien der Effizienz, Konsistenz und Suffizienz zurück gegriffen. Dies dient einer verbesserten Operationalisierbarkeit des komplexen und facettenreichen Nachhaltigkeitsbegriffs, um schließlich nachhaltige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

FIBUR

FIBUR

FIBUR ist ein nachhaltiges Unternehmen das sich auf den Bereich der privaten Altersvorsorge spezialisiert hat. FIBUR berät ausschließlich zu ethisch-ökologischen Altersvorsorge-Lösungen.

FIBUR ist ein nachhaltiges Unternehmen das sich auf den Bereich der privaten Altersvorsorge spezialisiert hat. FIBUR berät ausschließlich zu ethisch-ökologischen Altersvorsorge-Lösungen.

VOLKMANN CONSULT

VOLKMANN CONSULT ist eine Unternehmensberatung mit langjähriger Beratungserfahrung, insbesondere zur Realisierung neuer Konzepte im operationalen und strategischen Bereich bei Erneuerbaren Energien, wie Bio-Ethanol, Biodiesel, Biogas, Solar / Fotovoltaik und der Biomassekonversion.

© 2016 Nachhaltige Ökonomie. All rights reserved.